Navigation mit Access Keys

SwissFungiPublikationen

Publikationen

Hauptinhalt

 

Tartini, N.; Auf der Maur, B.; Beenken, L.; Gross, A., 2021: Petrakia-Blattbräune der Rotbuche. Petrakia liobae Beenken, Andr. Gross & Queloz (Familie: Melanommataceae). Factsheet Neomyceten. 4 p.

Gross, A.; Petitcollin, C.; Dutech, C.; Ly, B.; Massot, M.; Faivre d’Arcier, J.; Dubois, L.; Saint-Jean, G.; Desprez-Loustau, M.L., 2021: Hidden invasion and niche contraction revealed by herbaria specimens in the fungal complex causing oak powdery mildew in Europe. Biological Invasions, 23: 885-901. doi: 10.1007/s10530-020-02409-z

Auf der Maur, B.; Brännhage, J.; Blaser, S.; Gross, A., 2021: Orangeroter Porenhelmling. Favolaschia calocera R. Heim (Familie: Mycenaceae). Factsheet Neomyceten. 5 p.

Zoller, B.; Herzig, E.; Gross, A., 2021: Drei rötende Riesenschirmlinge. Unterscheidungsmerkmale und aktuelle Nomenklatur in der Gattung Chlorophyllum. Schweizerische Zeitschrift für Pilzkunde, 12-20.

Arraiano-Castilho, R.; Bidartondo, M.I.; Niskanen, T.; Clarkson, J.J.; Brunner, I.; Zimmermann, S.; Senn-Irlet, B.; Frey, B.; Peintner, U.; Mrak, T.; Suz, L.M., 2021: Habitat specialization controls ectomycorrhizal fungi above the treeline in the European Alps. New Phytologist, 229, 5: 2901-2916. doi: 10.1111/nph.17033

 

Sprachmenü

Footernavigation

 

Websites

 

SwissLichens

Nationales Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flechten

 

wsl-junior.ch

Unsere Forschung für junge Menschen mit Fragen und Antworten erklärt

 

waldwissen.net

Informations- und Kommunikationsplattform von und für forstliche Fachleute und Waldinteressierte

 

totholz.ch

Totholz und alte Bäume - kennen, schützen, fördern für Artenvielfalt im Wald

 

info flora

Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora

 

info fauna

Schweizerisches Zentrum für die Kartografie der Fauna

Forschung für Mensch und Umwelt: Die Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL überwacht und erforscht Wald, Landschaft, Biodiversität, Naturgefahren sowie Schnee und Eis. Sie ist ein Forschungsinstitut des Bundes und gehört zum ETH-Bereich. Das WSL-Institut für Schnee und Lawinenforschung SLF ist seit 1989 Teil der WSL.